FOS Angebot

In diesem Bereich finden Sie Informationen zum Angebot der Staatlichen Fachoberschule Neusäß.

Allgemeine Information zur Fachoberschule

Herzlich Willkommen an der Fachoberschule Neusäß!

 

Das Ziel der FOS

Die FOS ist eine berufliche Oberschule. Sie baut auf einem mittleren Bildungsabschluss auf und führt in zwei Schuljahren zur allgemeinen Fachhochschulreife. Diese Qualifikation eröffnet die Möglichkeit des Studiums aller Studienfächer an allen Fachhochschulen der Bundesrepublik Deutschland.

Die FOS 13 führt zur fachgebundenen Hochschulreife, bzw. mit zusätzlicher zweiter Fremdsprache zum allgemeinen Abitur.

Der Weg in die FOS

In die Fachoberschule kann eintreten, wer die Realschule oder eine Wirtschaftsschule absolviert hat, wer im Gymnasium die 10. Klasse oder die „Besondere Prüfung“ bestanden hat, wer das Zeugnis über den mittleren Schulabschluss einer Haupt-/Mittelschule besitzt oder wer ein anderes Zeugnis, das vom Staatsministerium in München allgemein oder im Einzelfall als der „Mittleren Reife“ gleichwertig anerkannt wird, vorweisen kann.
Bis auf die Gymnasiasten mit Oberstufenreife müssen alle Bewerber durch einen Notendurchschnitt von mindestens 3,33 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik im Abschlusszeugnis ihre Eignung für die Fachoberschule nachweisen.

Die Brücke zur FOS

Für geeignete Schüler aus dem M-10-Zweig der Haupt-/Mittelschule und Wirtschaftsschule bietet die Fachoberschule schon im Abschlussjahr eine Brücke: ab Januar wird an einem Nachmittag gezielt auf den Unterricht an der FOS vorbereitet (in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik).

Im ersten Halbjahr der 11. Klasse werden Schüler mit Lücken durch Förderunterricht in einzelnen Hauptfächern unterstützt.

 

Zugangsvoraussetzungen

Die FOS ist zugeschnitten auf Schüler mit einem „Mittleren Schulabschluss“, aber ohne Berufsausbildung. Die Ausbildung umfasst Theorie und Praxis und dauert 2 Jahre bis zum Fachabitur, 3 Jahre bis zum Abitur.

Die 11. Jahrgangsstufe schließt eine fachpraktische Ausbildung ein. Diese findet außerhalb der Schule statt und läuft in wöchentlichem Wechsel mit dem Unterricht ab. Da die fachpraktische Ausbildung einen wichtigen Bestandteil der 11. Jahrgangsstufe darstellt, ist die Mindestbewertung „mit Erfolg durchlaufen“ zum Bestehen der 11. Klasse notwendig.

In der 12. und in der 13. Jahrgangsstufe findet ausschließlich schulischer Unterricht statt.

Probezeit

Jeder neu in die FOS eintretende Schüler unterliegt einer Probezeit. Diese dauert in der 11. Jahrgangsstufe bis zum Halbjahreszeugnis.

Anmeldung

Anmeldezeitraum siehe aktueller Termin
Anmeldezeiten: Mo. - Fr. 13.30 – 16.00 Uhr,

Notwendige Unterlagen:

  • Geburtsurkunde (Original oder beglaubigte Abschrift) + Kopie
  • Zeugnis des mittleren Schulabschlusses bzw.
  • Zischenzeugnis im Original + Kopie
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Unterschrift
  • 2 Passbilder


Zur Anmeldung ist ein vollständig ausgefüllter und unterschriebener Anmeldebogen (im Schulsekretariat erhältlich) erforderlich.

Ein persönliches Vorstellungsgespräch wird erbeten.

Ausbildungsrichtungen

An der FOS Neusäß werden die Ausbildungsrichtungen Wirtschaft und Verwaltung, Sozialwesen sowie Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie angeboten.

Die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch sind Fächer der Abschlussprüfung in allen Ausbildungsrichtungen. 

Mehr Informationen zu weiteren Profilfächern sowie zu den Stundentafeln finden Sie auf dem Internetangebot der Beruflichen Oberschule Bayern - http://www.bfbn.de.

 

Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie

Der Schwerpunkt dieser Ausbildungsrichtung bilden naturwissenschaftliche Fächer. Das Profilfach ist Biologie, unterrichtet wird neben einem breiten Fächerkanon aus dem allgemeinbildenden Bereich Chemie, Physik und Technologie. Praktika werden in den Bereichen Land –und Forstwirtschaft, Gartenbau und Ernährung angeboten.

Sozialwesen

Neben dem allgemeinbildenden Unterricht wird verstärkt fachbezogener Unterricht in den Fächern Pädagogik und Psychologie erteilt, ergänzt durch Fächer wie Chemie, Biologie, Rechtslehre, Musik und Kunsterziehung.

Während der fachpraktischen Ausbildung in den Bereichen Erziehung, Pflege und Sonderpädagogik bietet sich die Gelegenheit, eigene Vorstellungen über soziale Berufe zu konkretisieren. Zur Vorbereitung auf den pflegerischen Bereich der fachpraktischen Ausbildung durchlaufen alle Schüler in der 11. Klasse einen zweiwöchigen Kurs im Pflegehilfsdienst und in Erster Hilfe.

Wirtschaft

Der fachbezogene Unterricht vermittelt in den Fächern Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Volks-wirtschafslehre, Wirtschaftsinformatik und Rechtslehre berufsspezifisches, praxisorientiertes Wissen. Bei fehlenden Vorkenntnissen im Fach Rechnungswesen wird in der 11. Jahrgangsstufe Ergänzungsunterricht angeboten.

 

Schulleben

Die FOS Neusäß bietet

  • ein klares pädagogisches Konzept,
  • Unterstützung und Beratung der Schüler,
  • zweisprachigen (bilingualen) Sach-Fachunterricht,
  • Sportveranstaltungen,
  • eine Theatergruppe sowie
  • Feste und Feiern, ein schönes Schulhaus und noch so einiges mehr!

Mehr Informationen

Informationen zu Ausbildungsrichtungen, Standorten und Inhalten der Beruflichen Oberschule finden Sie unter

http://www.bfbn.de

 

>>>>>>>>>>FLYER zum DOWNLOAD<<<<<<<<<<

Staatliches Berufliches Schulzentrum Neusäß
Landrat-Dr.-Frey-Str. 12  Ι  86356 Neusäß  Ι  Fon 08 21 - 31 02 42 01  Ι  Fax 08 21 - 31 02 80 21  Ι  Mail sekretariat(at)bszneusaess.de  Ι  Impressum