Spiegelspione und bunte Haare - Workshop in Bobingen

Im Juli besuchen seit Jahren SchülerInnen der Berufsfachschule für Kinderpflege einen Workshop zum naturwissenschaftlichen Forschen und Entdecken. Sie profitieren von der guten Zusammenarbeit mit dem „Haus der kleinen Forscher“, insbesondere mit Carsten Möller, dem Organisator und Betreuer des Experimentariums Bobingen.

Aufgabe zum Aufwärmen im Juli 2016 war, aus einfachen Spiegeln, Klebeband und Klopapierrollen einen Spiegelspion zu bauen und diesem einen Namen zu geben. Ein „UmdieEcki“ und viele andere kreative Werke entstanden.

Verschiedene Methoden des naturwissenschaftlichen Experimentierens erprobten die Workshopteilnehmer. So wurde beispielsweise erforscht, wie sich Farben aus farbigen Alltagsgegenständen gewinnen und ob sich damit Haare färben lassen.

Im Vordergrund standen weniger wissenschaftliche Erklärungen, sondern Freude und Spaß am Experimentieren und das Wecken von Neugier und Begeisterung. All das ist unerlässlich für die Qualifizierung der angehenden KinderpflegerInnen, damit es ihnen gelingt, im späteren Berufsleben v.a. Vorschulkinder für die sog. MINT-Fächer zu sensibilisieren.

Christa Waldmüller, OStRin

Fotos: Carsten Möller

 

Staatliches Berufliches Schulzentrum Neusäß
Landrat-Dr.-Frey-Str. 12  Ι  86356 Neusäß  Ι  Fon 08 21 - 31 02 42 01  Ι  Fax 08 21 - 31 02 80 21  Ι  Mail sekretariat(at)bszneusaess.de  Ι  Impressum